Pressemitteilungen

Gemeinsame Pressemitteilung: Bessere Versorgung von Krebspatienten - Versorgungsprogramm OSCAR gefördert durch Innovationsfonds

27.03.2017 Pressemitteilung

Unter der Federführung der pronova BKK wurde in Zusammenarbeit mit dem BKK Dachverband das Versorgungsprogramm OSCAR entwickelt. OSCAR hat das Ziel, die Lebensqualität von Menschen mit onkologischen Erkrankungen zu verbessern. Das gemeinsame Projekt, in dem 37 Betriebskrankenkassen kooperieren, erhält eine Förderung in Höhe von 1,4 Millionen Euro aus dem Innovationsfonds. weiterlesen

BKK: Gesund groß werden im digitalen Zeitalter – Projekt ECHT-DABEI geht online

16.03.2017 Pressemitteilung

Kinder sind wissbegierig und entdecken spielend die Welt. Spielkonsolen & Co. fesseln die Aufmerksamkeit der Kleinen - oft viel zu lang: In ihren Kinderzimmern sitzen sie im Schnitt 90 Minuten daran. Das BKK Projekt ‚ECHT DABEI – Gesund groß werden im digitalen Zeitalter‘ informiert und unterstützt, ohne Kindern die Freude am Digitalen zu nehmen. weiterlesen

Gemeinsame Pressemitteilung - Zukunftsorientiertes Qualitätsmanagement - KTQ mit neuem Gesellschafterkreis

14.03.2017 Pressemitteilung

Alle Krankenhäuser in Deutschland sind verpflichtet, ein das gesamte Krankenhaus umfassendes Qualitätsmanagementverfahren durchzuführen. Dazu wurde in den 90er Jahren gemeinsam von den Organisationen auf Leistungserbringer- und Kassenseite das Qualitätsmanagementverfahren entwickelt und seit 2001 unter dem Dach einer gemeinsamen Gesellschaft – KTQ GmbH – organisiert. Zum Ende des Jahres treten die Verbände der gesetzlichen Krankenkassen aus dem Kreis der stimmberechtigten Gesellschafter der KTQ aus. weiterlesen

Betriebskrankenkassen begrüßen Sondergutachten der Monopolkommission – Wettbewerb in der Krankenversicherung mit groben Mängeln

07.03.2017 Pressemitteilung

In ihrem heutigen 75. Sondergutachten „Stand und Perspektiven im deutschen Krankenversicherungssystem" weist die Monopolkommission auf viele ungenutzte wettbewerbliche Potenziale hin. Würden diese gehoben, könnte das Krankenversicherungssystem seine Zukunftsfähigkeit erheblich verbessern. weiterlesen

Versandhandel für Medikamente unverzichtbar – Drohkulisse Apothekensterben wegen weniger als einem Prozent Umsatz ist absurd

01.03.2017 Pressemitteilung

Der Siegeszug von Smartphone & Co. macht auch vor Apotheken nicht halt. Gerade chronisch Kranke, oft multimorbide und nicht mobil, sind auf den Versandhandel mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln angewiesen. Dies lässt sich auch per Ministerdekret nicht zurückdrehen. Schon gar nicht in ländlichen Gebieten, relativ weit entfernt von der nächsten Apotheke. weiterlesen

„Migration und Gesundheit – interkulturelle Aspekte in der Prävention“ – Fachveranstaltung am 22. März 2017, 17 Uhr, Berliner Kalkscheune

17.02.2017 Pressemitteilung

Gemeinsame Veranstaltung von vdek, BKK Dachverband e. V., IKK e.V., KNAPPSCHAFT, SVLFG Berlin / Bochum / Kassel, 16. Februar 2017 - Die gesetzlichen Krankenkassen bieten eine Fülle von Präventionsleistungen an und sind Experten in Sachen Gesundheitsförderung. Studien zeigen, nicht alle Menschen profitieren gleichermaßen von diesem Angebot. Menschen mit Migrationshintergrund nehmen Präventionsleistungen seltener in Anspruch. Die Kooperationsgemeinschaft unternehmensnaher Krankenkassen, kurz kuk, bestehend aus BKK Dachverband e. V., IKK e. V., KNAPPSCHAFT und Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), sowie der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) setzen hier neue Impulse und greifen verstärkt das Thema Migration und Gesundheit auf. weiterlesen

BKK Dachverband: Morbi-RSA vor Manipulationen schützen! – Eine Reform des Morbi-RSA ist überfällig

10.02.2017 Pressemitteilung

Verzerrungen im Finanzausgleich der gesetzlichen Krankenversicherung verhindern einen fairen Wettbewerb der Kassen untereinander. Daher begrüßen die Betriebskrankenkassen ausdrücklich, dass im Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) nun auch Maßnahmen verankert werden sollen, die Manipulationsmöglichkeiten im Morbi-RSA reduzieren. So soll die Diagnosebeeinflussung unterbunden werden, indem eine Beratung der Ärzte durch Kassen sowie die Vergütung von ärztlichen Diagnosen verboten wird. weiterlesen